Géraldine Wallaschkowski Heilpraktiker

Ayurveda&Yoga (2)
Menü

Ayurveda Massage für zuhause

Die ayurvedische Selbstmassage

Wer eine Konsultation bei einem ayurvedischen Arzt oder einer Ärztin schon erlebt hat, hat vielleicht als Teil des Therapieplanes die Empfehlung bekommen, sich morgens mit einem bestimmten Öl einzumassieren oder abends die Füße und den Kopf einzuölen. Während meiner Praktika in drei verschiedenen Ayurveda-Einrichtungen letztes Jahr habe ich hautnah beobachten können, welche Bedeutung die Anwendung von mediziniertem Öl hat. Seitdem praktiziere ich die Selbstmassage so oft wie möglich, i.d.R. drei Mal die Woche. Sie ist leicht auszuführen und gleicht einer Körper-zentrierten Achtsamkeit-Übung. Anfänglich kostet sie ein bisschen Zeit. Inzwischen möchte ich sie nicht mehr missen.

Je nach Konstitution und gesundheitlicher Störung bekommen meine PatientInnen ebenfalls von mir die Empfehlung, die ayurvedische Massage in ihre Morgenroutine zu integrieren. Um Interessierte darin praktisch zu unterstützen, habe ich ein Workshop-Konzept entwickelt:

AYURVEDISCHE SELBSTMASSAGE + YOGA

 
In diesem Workshop / am Sonntag 11. August von 12 bis 14 Uhr in Bad Nauheim / Preis: € 25,- / AUSGEBUCHT!
  • Erlernen Sie systematisch die verschiedenen Schritte der Massage sowie spezielle Griffe und Streichungen für große Muskelgruppen und Gelenke.
  • Machen Sie sich vertraut mit Sehnenverläufen, Muskelansätzen, Knochenvorsprünge oder Vertiefungen und lernen dabei die Marma-Punkte kennen. Ähnlich wie die Akupunktur-Punkte stellen sie eine Art Energie-Schleusen dar, die oft an markanten anatomischen Stellen zu finden sind.
  • Werden Sie erfahren, warum die Massage unseres größten Sinnesorgans eine wichtige Rolle sowohl in der Gesundheitsvorsorge als auch im Therapieplan vieler Erkrankungen spielt.

 

Meine Motivation für diesen Workshop:

Ich hoffe sehr, dass viele der Workshop-Teilnehmerinnen sich nach dem Workshop motiviert fühlen, die ayurvedische Selbstmassage zuhause zu praktizieren und davon zu profitieren.

Wenn Sie Interesse an dem Thema haben und im Vorfeld einige Fragen haben, können Sie mich gern anrufen unter 0171-2071609 oder emailen info@ayurwelten.de

Praktische Details für den Workshop finden Sie hier

Bei Interesse über die nächsten Termine können Sie mir gern eine Email schreiben

Ayurveda-Massage in der Naturheilpraxis

Wenn Sie sich lieber massieren lassen wollen, können Sie natürlich direkt bei mir oder bei meiner Kollegin Kirsten Stölting eine Massage-Anwendung buchen.  

In Kombination mit einer Behandlung (bei Géraldine) oder als Wellness-Anwendung (bei Kirsten) bieten wir u.a. Ganzkörper-Massage (abhyanga), Rücken-Massage, Fuß-Massage (padabhyanga) und den ayurvedischen Stirnguss (shirodhara) an.  Darüber hinaus freuen wir uns, demnächst die Synchron-Massage, vierhändig ausgeführt anbieten zu können.

Die Ayurveda-Massagen werden mit ausgewählten Ölen in Bio-Qualität durchgeführt.

Wer lieber ohne Öl massiert werden möchte, dem/der empfehle ich die Yoga-Thai-Massage oder die Klangmassage ausprobieren.

Im Ayurveda spielt die Ölmassage u.a. eine wichtige Rolle, um das Vata-Dosha zu besänftigen. Die Vata-Störung, die oft mit Stress einhergeht, kann nach der Ayurveda-Lehre zu Beschwerden des Bewegungsapparates, Schmerzen und vegetativer Dysregulation (Schlafstörungen, Nervosität und Verdauungsstörungen…) führen. Die Behandlung mit warmen Ölen ist ein Baustein des Therapieplanes, der eine angepasste Ernährung mit ausgewählten Gewürzen, eine Überprüfung des Lebensrhythmus, bestimmte Ausleitungsverfahren, Naturheilmittel und Nahrungsergänzungsmittel sowie individuell ausgewählte Yoga- und Meditations-Übungen beinhalten kann.

Sie haben Interesse an einer ayurvedischen Behandlung? Ich berate Sie gern!

Kontakt

 

Scroll to Top